Frankfurt liest ein Buch
- Zebras im Schnee -

Frankfurt liest ein Buch - Zebras im Schnee

Das Kapitel „Gewellte Linien“ des Buches Zebras im Schnee von Florian Wacker spielt im und um das Gartenbad in Fechenheim. Dessen renommierter Architekt Martin Elsässer wird im Buch wieder lebendig. Perspektiven auf das Gartenbad zur Entstehungszeit – damals das modernste Hallenbad ganz Europas – die Aufbruchstimmung, Bauhausarchitektur und eine aufblühende Liebe, sind Themen der Autorenlesung. Durch die detaillierten Beschreibungen von Florian Wacker und dem Gesang von Gabriele Kentrup wird die goldene Zeit der zwanziger Jahre präsent. Die Lieder der Chansonsängerin resonieren mit der Zeit und mit den Inhalten des Kapitels, indem eine junge Frau – noch sehr ungewöhnlich in der damaligen Zeit – beauftragt wird das gerade kurz vor der Fertigstellung stehende Gartenbad zu fotografieren und dadurch einen neuen Stand in der Gesellschaft erhält.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Wann: So | 28.04.2024 | 15:30 Uhr
Wo:    KULTURPAVILLON Friedhof Fechenheim, Steinäckerstraße 13, 60386 Frankfurt am Main
Was: Autorenlesung mit Musik

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Da nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung steht bittet der Verein um Anmeldung unter Tel. 069 420 858 28 oder per E-Mail info@polymerfm.de.

Florian Wacker - Autor von "Zebras im Schnee"
Gartenbad Fechenheim
Gabriele Kentrup - Chansonsängerin