Ausstellungen

Lebende Mülleimer

von den frankfurt eastSide Stipendiaten

Ab August 2015 im FES-Servicecenter
Liebfrauenberg 52-54 - Ecke Töngesgasse / Schärfengäßchen ● 60313 Frankfurt

Mit der Kunstaktion „Lebende Mülleimer“ nahmen die frankfurt eastSide Stipendiaten an der Müllsammelaktion 2015 in Fechenheim Süd teil.

Im Rahmen des diesjährige Jahrgangthemas „Kunstaktionen – Aktionskunst“ haben die Stipendiatinnen sich unter der Leitung der Künstlerin Sabine Lauer dem Thema Müllvermeidung angenommen. Mit ihrer Aktion „Lebender Mülleimer“ wollen sie den Menschen im Stadtteil ein Lächeln ins Gesicht zaubern und auf diesem Weg eine positive Einstellung zur Müllentsorgung bewirken.

Weiße Schutzschutzkleidung verlieh den Jugendlichen ein auffälliges Müllsammeloutfit. Mit ihren selbstgestalteten Müllgefäßen schlüpften sie in die Rolle von lebenden Mülleimern, boten sich entlang des Leinpfades und der Straße Alt Fechenheim Passanten zur Müllentsorgung an und kamen so mit ihnen ins Gespräch.

Ab August sind die kunstvollen Müllgefäße im Schaufenster des Servicecenters der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH zu sehen!

Kunstausstellung

von Frank Rotter

Geöffnet jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr
im ehemaligen Drogeriemarkt, Alt Fechenheim 76 in Frankfurt-Fechenheim
Impressionen der Ausstellung finden Sie in der Bildergalerie!